Ohne Euro nix iPhone

Ohne den Euro wäre die Sonne auch aufgegangen, im Süden von Kalabrien oder am Strand von Matala. Aber was wäre der durchschnittliche Arbeitstag des Reiseleiters, des Bankangestellten oder des Lehrers wert, ausgedrückt in langlebigen Konsumgütern, wie z.B. einem iPhone, einem LG-LED-TV oder einem Opel Adam?

Obwohl die griechische Drachme offiziell erst seit 1998 dem Europäischen Währungssystem angehörte, kann die Historie der amtlich festgestellten Wechselkurse spannendes aufzeigen: Bis zu ihrem Absturz im Januar 1990 war das Umtauschverhältnis der griechischen Drachme zur deutschen Mark und zur italienischen Lira nahezu konstant.GRD ITL DEM vs. USD Die italienische Lira verlor zwischen April 1992 und April 1993 fast ein Drittel ihres Wertes gegenüber dem US-Dollar. Umgerechnet auf den davor liegenden, scheinbar von Stabilität geprägten Zeitraum von zehn Jahren verliert die italienische Lira ca. 2,5% jährlich an Außenwert. Die griechische Drachme performte in diesem Zeitraum nicht besser als die Lira. Sie verliert, bezogen auf den Beobachtungszeitraum von 7 Jahren, jährlich 3,5% ihres Außenwerts gegenüber dem USD.

DEM in GRD, ITL 1974-1999

DEM in GRD, DEM in ITL von 1974-1999: GRD verliert 2% p.a. gegenüber der DEM, ITL verliert 0,9% p.a. gegenüber der DEM.

Seit dem Euro-Beitritt der italienischen Lira am 1.1.1999 gilt ein fester Wechselkurs zwischen der italienischen Lira und dem Korb aller Euro-Währungen. Die griechische Drachme wurde ab dem 1.1.2001 zum Euro fixiert. Den Aufwertungsbedarf der deutschen Mark, die zum 1.1.1999 im Euro aufging, wird außer Acht gelassen, wenn der Abwertungsbedarf der Drachme gegenüber dem USD abgeschätzt werden soll.

2013 abzüglich 2001, das waren 12 Jahre im Euro. Wenn im Jahr 2015 die lange Zeit erfolgreiche Abwertungsmentalität in Griechenland scheitern wird, werden es 14 Jahre ohne Abwertung gewesen sein. Die Prognose lautet also: Die Jahresrate von 1,0354 (3,54%) hoch 12 Jahre ergibt 1,518 und zeigt für 2013 eine notwendige Abwertung auf 66% an. Im Jahr 2015 werden 1,62 erreicht sein, wobei das Zahlenverhältnis ϕ dann überschritten und die Abwertung auf 61% gestiegen sein wird.

Nicht nur die angehäuften Staatsschulden werden in 2015 auf 61% ihres Nominals eingekürzt werden müssen, auch die Renten, die Löhne und die Preise werden entsprechend sinken müssen.
Der Abwertungsdruck wird spätestens in 2015 zum Ausscheiden Griechenlands aus der Währungsunion führen oder eine andere,  sehr schmerzhafte Form der Anpassung nach sich ziehen.

Für die italienische Lira ergeben sich aus 14 Jahren Zugehörigkeit zum Euro und einer Jahresrate von 1,0247 (2,47%) eine Abwertung auf 71%. Kommen wir zur Eingangsfrage zurück: Was zahlt der Grieche, der Italiener für sein iPhone, wenn er keinen Euro, sondern nur Lira oder Drachmen in der Tasche hat?

1 1,5185136 1,4069533
DE.EUR GR.EUR IT.EUR
iPhone 600 911 844
LED TV 810 1.230 1.140
Adam 16.000 24.296 22.511

Sie legen zwischen 40% und 50% mehr auf den Tisch.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s