Aktualgenese

In der Psychologie der Aktualgenese wird experimentell überprüft, wie jemand komplexes Reizmaterial erfassen kann. In dem Prozess der menschlichen Wahrnehmung, der mehrstufig abläuft, kommen diffuse Rohgestalten („Gestaltkeime“) zur Anwendung. Diesen Zusammenhang entdeckte Friedrich Sander im Jahr 1926. Die menschliche Wahrnehmung der links abgebildeten Figur unterstellt eine perspektivische Verzerrung und kommt zum Resultat, dass die  diagonalen Linien verschiedene Länge haben. Diese optische Täuschung wird Parallelogrammtäuschung genannt.

Sandersche Fgur: Sind die beiden Diagonalen gleich lang?

Sandersche Figur: Sind die beiden Diagonalen gleich lang?

Nicht unähnlich erscheint das Minkowski Diagramm, das die zeitliche Anordnung der vom reisenden Zwilling verschickten Lichtsignale beschreibt. Auch hier gelangen die Autoren der Speziellen Relativitätstheorie zur Auffassung, dass der der im oberen Teil markierte Rückweg deutlich kürzer ausfallen müsse.

Selbst bei Lichtgeschwindigkeit hat der Reisende genug Zeit, um seine Nachrichten zu versenden.

Selbst bei Lichtgeschwindigkeit hat der Reisende genug Zeit, um seine Nachrichten zu versenden.

Advertisements